Plötzlich Banshee von Nina MacKay

Plötzlich Banshee von Nina MacKay

Oktober 5, 2018 0 Von Lee

Titel: Plötzlich Banshee
Autorin: Nina MacKay
Verlag: ivi
Seiten: 400
Ausgabe: Broschiert
Auflage: 1
Erscheinungstermin: 1.September 2016
Preis: 15,00 €
ISBN-10: 3492703933
ISBN-13: 978-3492703932

Mehr Informationen gibt’s beim Verlag oder auf Amazon!

Inhalt in eigenen Worten

Banshee zu sein ist wahrlich nicht leicht. Erst recht nicht, wenn man eigentlich gar keiner sein will.
Alana sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, welche die noch verbleibenden Zeit, der jeweiligen Person anzeigt.
Als wäre dies nicht schlimm genug, zieht sie als Todesfee, pech Magisch an.
Trotz alle dem arbeitet Alana als Privatdetektiven, wenn auch eher mittel gut.
Als dann in Santa Fe jedoch mehrere Leichen auftauchen, gerät Alana in das Visier des attraktiven Detektiv Dylan Shane.
Wer oder was steckt hinter den Morden?
Kann Alana diesen Fall lösen und wenn ja, wird es rechtzeitig sein?

Meine Meinung

Das Buch wird, bis auf ein Kapitel, vollständig aus Alana´s Sichtweise geschildert.

Ich hatte Alana vom ersten Moment an in mein Herz geschlossen. Ihre schusselige Art ist einfach schon wieder süß.
Wie sie Sachen auf ihre humorvolle Art rüber bringt, aber nie übertrieben dabei wirkt.
Alana ist ein bisschen kratzbürstig, schlagfertig und spricht offen aus, was sie denkt. Hüpft jedoch von einem Fettnapf in den nächsten.
Sie spricht mir in vielen Situationen aus der Seele (auch wenn ich natürlich kein Banshee bin?!?).
Ihr Freund Clay so wie Trin und ganz besonders auch Dylan machen das Buch komplett.
Es gab so viele Szenen, in denen ich aus dem Lachen nicht mehr raus kam. Und trotzdem war es bis zum letzten Moment spannend.
Eine super gelungene Mischung aus Humor, Aktion und Spannung.

Der Schreibstil ist flüssig und die Kapitel nicht zu lange.
Die Übergänge der einzelnen Kapitel sehr gut getroffen.

Hinter der Geschichte steckt einiges mehr, was der Klappentext nicht erahnen lässt.
Ich habe mit gerätselt, wer hinter allem steckt und natürlich auch warum.

Neben einigen sehr sympathischen und witzigen Figuren, einer spannende Katz und Maus jagt und dem grandiosem Finale verbirgt sich einfach eine frische und tolle Geschichte.
Von mir 5 von 5 Sterne.

Und hier Ein ausschnitt aus dem Buch.

Ausschnitt aus: Plötzlich Banshee
Von: Nina MacKay

….Gerade als ich die schwere Eisentür zu unserer Wohnung abgeschlossen hatte (in diesem Viertel von Los Verdes konnte man nie wissen) und mich zur Straße umdrehte, platschte es. Mein rechter Fuß war statt von der Türschwelle auf den Gehweg in etwas sehr Nasses getreten.

»Waaaas?« Verwundert sah ich an mir herunter. Das konnte jetzt aber echt nicht wahr sein! Warum bitte stand auf dem Gehweg direkt vor meiner Tür eine Salatschüssel voll mit Wasser? Und mein rechter Chuck, der in diesem Moment von einem ziemlich fetten Goldfisch umkreist wurde, steckte bis zum Knöchel darin! Wieder ein Fettnäpfchen beziehungsweise Unglück, in das ich mit beiden Beinen reingesprungen war. Nein, halt! In diesem Fall nur mit einem.

Jemand räusperte sich. »Ähm, Miss, Sie stehen in meinem Goldfischaquarium!«

Mit zusammengekniffenen Augen hob ich den Kopf. Ein kleiner Junge von vielleicht sechs Jahren, mit braunen Augen und ebenso braunen Haaren stand vor mir. »Wirklich?«, presste ich hervor. »Ich dachte, ich nehme ein Fußbad …«