Mein SuB – Einfach Göttlich

Mein SuB – Einfach Göttlich

Oktober 16, 2018 0 Von Lee

Ich bin ein großer Fan der Griechische Mythologie.
Und so findet man auch die gesamte Ausgabe von Percy Jackson in meinem Bücherregal.
Samt der Helden des Olymp.

Doch tummeln sich auch noch ein paar ungelesene Bücher in meinem Regal, in denen es auch um Götter geht.
Diese stelle ich Euch heute in meinem Sub Special vor.

 

Der Kuss der Göttin von Aprilynne Pike

Hier finde ich alleine das Cover schon so schön. Ich bin auch sehr gespannt, wie der Inhalt ist.

 

Klappentext:

Liebe, Schicksal und göttliche Macht

Die 17-jährige Tavia ist ein Wunder: Sie hat als Einzige einen Flugzeugabsturz überlebt. Doch plötzlich hat sie Visionen von einem seltsam altertümlich wirkenden Jungen, der sie vor einer großen Gefahr warnt. Und bald wird sie von mysteriösen Männern verfolgt. Tavia flieht gemeinsam mit Benson, ihr einziger Vertrauter und gleichzeitig ihre große Liebe. Sie finden heraus, dass Tavia eine Göttin ist: Vor Urzeiten wurde sie dazu verdammt, immer wiedergeboren zu werden, immer auf der Suche nach ihrem Seelenpartner. Ihre Verfolger sind die Reduciata, die einen ewigen Kampf gegen die Götter führen. Ihre einzige Hoffnung ist Quinn, der Junge aus ihrer Vision. Nur mit ihm ist Tavia unverwundbar und kann gegen die Reduciata bestehen. Doch dafür muss Tavia
Benson verlassen …

Band zwei:
Die Liebe der Göttin

 

Jenseits des Schattentores
von Beate Teresa Hanika
und Susanne Hanika

Dieses Buch viel mir nur durch zufall in die Hände.
Dem Titel zu urteilen, hätte ich nicht gedacht, dass es auch hier um Götter geht. Doch der Klappentext hat mich etwas anderes gelehrt.

Klappentext:

Rom, die Ewige Stadt: Eigentlich sucht die siebzehnjährige Aurora nur eine Wohnung, doch die Besichtigung läuft anders als erwartet … »Komm rein, wurde ja auch Zeit! Es ist was schiefgegangen, und jetzt liegt er tot da drin«, wird sie von der ein paar Jahre älteren Luna begrüßt. Und bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie schon, die Leiche zu beseitigen. Hals über Kopf gerät sie in ein rasantes Abenteuer, das selbst vor den Toren der Unterwelt nicht haltmacht, und verliebt sich auch noch in einen ungehobelten Kerl. Das alles beobachtet die uralte Göttin Persephone – und kann einfach nicht anders, als in die Irrungen und Wirrungen dort unten einzugreifen!

 

Seven Wonders – Der Koloss Erwacht
von Peter Lerangis

Hier bin ich wirklich sehr gespant, wie das Buch so ist.
So ein bisschen erinnert es mich an Percy Jackson. Hoffe aber, dass es vom Stiel hier doch etwas anders ist.

Klappentext:

Jack McKinley ist ein ganz gewöhnlicher Dreizehnjähriger – mit einem ganz und gar außergewöhnlichen Problem: Er hat Superkräfte, von denen er nichts ahnte und die sein Leben in tödliche Gefahr bringen! Entführt auf eine geheimnisvolle Insel, gefangengehalten in einem strengbewachten Institut, erfahren Jack und seine Freunde Cass, Marco und Aly das Unglaubliche: sie sind Nachfahren der uralten Götter-Dynastie einer lange versunkenen Zivilisation. Doch dieses Erbe bedroht nicht nur ihr eigenes Leben, sondern die ganze Welt! Und nur Jack, Cass, Marco und Aly können sie noch retten. Es erwartet sie eine schier unlösbare Aufgabe: Sie müssen die antiken sieben Weltwunder finden und ihr Geheimnis lüften. So beginnt ein unglaubliches Abenteuer und ein tödlicher Kampf mit Gegnern, die mächtiger, unheimlicher und grauenvoller sind, als alles, was Jack und seine Freunde sich jemals vorstellen konnten.

Dies ist das erste Buch einer Reihe.
Reihenfolge:
Seven Wonders – Der Koloss Erwacht
Seven Wonders – Die Bestie von Babylon
Seven Wonders – Das Grabmal der Schatten
Seven Wonders – Der Fluch des Götter-Königs
Seven Wonders – Der letzte Kampf des Dämons

Das ist mein Göttlicher SuB.
Und ich freue mich schon sehr auf jedes Buch.
Mögen die Götter mit mir sein und mit euch 🙂