England – London 2.0

England – London 2.0

Oktober 10, 2018 0 Von Lee

Und weiter geht es mit einem kleinen Einblick von London und umgebung.

Eine weitere tolle Atraktion sind die Bus Touren durch ganz London.
Wir sind mit dem Big Bus gefahren.

Kurze erkärung:
Wir hatten das Classic Ticket, damit kann man einen ganzen Tag durch ganz London mit den Bussen der Big Bus Tour fahren. An den verschiedensten Haltestellen ein und wieder aus steigen und über Kopfhörer auch in Deutsch alle wichtigen Informationen erfahren.
Diese Tour besteht aus drei Buslinien, welche man alle drei nutzen kann. Sie sind in Farben markiert.
Grüne Tour, die rote Tour und die blaue Tour.

–> Link zur Übersicht der Touren.

Ein wirkliches Highlight.
Man ist den ganzen Tag beschäftigt.
Wenn gutes Wetter ist, was es öfter gibt, als man von London vielleicht denkt, dann auf jeden Fall nach oben setzten 😀

–> Bilder zur Big Bus Tour

Meine Oma und ich mögen beide total gerne Fische und Pinguine.
Was trifft sich da besser als das London Aquarium.

Ein Erlebnis auf Mehrern Ebenen. Im Inneren, ist das Fotografieren wegen der Blitze verboten. Was ich für wirklich in Ordnung halte. Ich möchte auch nicht am Tag eine Million mal geblizdingst werden 🙂
Aber ich kann euch versprechen, das Sea Life aus Deutschland ist nicht so schön und interessant ist wie dieses beeindruckende Aquarium.
Vergleichbar mit dem Aquarium aus Berlin.

Das Auqarium steht einen Katzensprung vom London Eye entfernt.

Museums Besuche

Alle guten Dinge sind drei.
Wir waren in drei Musen in London.
Was ich persönlich einfach Klasse finde, ist, dass Museen wie das Natural History Museum und British Museum in London, kostenlosen Eintritt haben.
Eintritt mussten wir nur beim Sherlock Holmes Museum bezahlen. Und um ehrlich zu sein, ist dies eher ein Museum der Fans zu liebe 🙂

Hier kann man ganz tolle Fotos machen. Für alle Sherlock Holmes Fans ein kelines aber feines muss 🙂

 

British Museum

Ein imposantes Gebäude nicht nur von außen, sondern auch von innen.
Jeder der Kultur mag und gerne ein Museum besucht, für den ist dieses Museum definitiv etwas.

Aber mein absolutes Museum Highlight ist und bleibt das Natural History Museum.
Für jeden, der sich dieses geniale Museum ansehen möchte, nehmt euch bitte Zeit mit.
Und sogar Museums muffel werden hier gerne herkommen.

Ich meine wie genial ist denn das Bitte *-* Auf in neue Welten

In diesem kleinen Raum wird ein Erdbeeben simultiert. Und gleubt mir, ihr werdet durchgeschüttelt.

Es ist ein Museum für groß und klein. Man kann selbst viel anfassen und einiges ausprobieren.
Für mich ist dieses Museum ein wahres Erlebnis.

Busreise

Wir haben uns einen Tag frei von London genommen und schon von zu Hause aus eine Busrundreise gebucht.
Unsere Ziele
–> Windsor Castle
–> Stonehenge
–> Oxford

Für einen Tag ganz schön viel. Solltest ihr so eine Tagestour mit einem Veranstalter buchen, seit euch sicher, ihr werdet nicht alles sehen.
Aber ihr dürft die Zeit, welche ihr vor Ort habt, frei gestalten. Und auf der Fahrt zu den einzelnen Zielen wird einem nicht langweilig.
Wir hatten eine supernette und sehr witzige englische Reiseführerin.

Windsor Castle

Gigantisch, mehr fällt mir dazu nicht ein. Und sehr schön angelegte Gärten.
Hier kann man sehr viel ansehen. Sollte es euch Interessieren dann bucht einen ganzen Tag nur Windsor Castel denn in zwei stunden hat man nicht einmal 10% gesehn. Trotzdem war es ein toller Ausflug. Auch die Stadt rund um die Burg ist sehr sehenswert.
Ich musste als großer Fan der Serie “Die Tudors” natürlich die St George’s Chapel besuchen. Denn hier liegt Heinrich VIII.

Hier heiratete nun auch mein lieblings Prinz. Ja, hiermit oute ich mich.
Mein Name ist Denise und ich bin Harry Fan 😀

So ein schöner Garten

 

Stonehenge

Nirgends hat es so geregnet wie bei den Stonehenge. Früher durfte man zu den Steinen gehen, da jedoch viele diese beschmiert hatten, wurden die Steine großflächig abgesperrt.
Man kan jedoch problemlos um die Steine herum laufen und sie so von allen Seiten betrachten.
Für alle, die es mystisches lieben.

Oxford

Oxford war an diesem Tag unser letztes Ziel. Einige der bekanten Drehorte von Harry Potter wurden gezeigt.
Pubs in denen J. R. R. Tolkiens seine Ideen zu “Der Hobbit” und “Herr der Ringe” niedergeschrieben haben soll, wurden aufgesucht.
Alles in allem ein gelungener Tagesausflug 🙂

Und weil alle guten Dinge drei sind. Folgt im dritten und lezten Teil der London Reise die Tower of London, Covent Garden und noch einige Bilder 🙂