Dreh dich nicht um von Jennifer L. Armentrout

Dreh dich nicht um von Jennifer L. Armentrout

Oktober 3, 2018 0 Von Lee

Titel: Dreh dich nicht um
Autorin: Jennifer L Armentrout
Verlag: Heyne
Taschenbuch: 384 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Auflage: 1
Erscheinungstermin: 10. April 2017 ( neue Taschenbuch Ausgabe)
Preis: 8,99 €
ISBN-10: 3453412893
ISBN-13: 978-3453412897

 

Mehr Informationen gibt’s beim Verlag oder auf Amazon!

Inhalt in eigenen Worten

Das Gedächtnis zu verlieren und nicht mehr zu wissen, wer man eigentlich ist, ist schon schlimm genug. Dann stellt man ernüchternd fest, dass man früher ein richtiges Miststück war.
Aber was, steckt hinter dem verschwinden von Sam und ihrem Gedächtnisverlust? Und wo ist ihre beste Freundin? Welche ebenfalls noch immer vermisst wird.
Carson, ein Junge, dessen Leben sie früher zur Hölle gemacht hat, will ihr helfen.
Doch sollte sich Sam wirklich wieder an alles erinnern? Oder begibt sie sich damit selbst in Gefahr?

Meine Meinung

Das Buch wird aus Sicht von Samantha erzählt.

Schon der Einstieg in das Buch war sehr gut gelungen.
Nicht zu wissen, wer man selbst ist und wie man auf eine verlassene Straße gelang, lässt einen sehr nachdenklich werden.
Sofort wollte ich mehr lesen. Wieso, weshalb und warum?

Fremden gegenüberzustehen, welche doch die eigene Familie ist.
Freunde zu haben, welche einem nicht nur fremd, sondern auch unausstehlich vorkommen. Dem allen muss sich nun Sam stellen, nach dem sie ihr Gedächtnis verloren hat.
Die Gedanken von Samantha waren nachvollziehbar und gut geschildert.

Scott, Samys Bruder war mir gleich sympathisch. Er ist ein typischer Bruder, der seine Schwester beschützen möchte. Auch wenn Sam ihm früher das Leben nicht immer einfach gemacht hat, ist er nun umso mehr für sie da.

Carson, Scotts bester Freund, hatte Sam und ihre Clique früher oft auf dem Kicker.
Doch Sam findet heraus das sie und ihn wohl mehr verbindet. Schon als Kinder waren sie unzertrennlich.
Also warum hat sich Samantha in so ein Miststück verwandelt und wo steckt Cassie?

Cassie, ihre beste Freundin. Das Mädchen, welcher jedoch keiner wirklich zu vermissen scheint.

Die Kapitel waren alle etwas länger aber des Öfteren auch noch einmal in Abschnitte unterteilt, was es wieder sehr angenehm machte. So kamen mir die Kapitel schlussendlich nicht gar so lange vor.
Der Schreibstil war flüssig.
Die Flashbacks von Sam gut umgesetzt.

Ein ungewollter Neuanfang, der nicht nur Gutes zutage führt.
Für mich einfach ein gelungener Thriller.
Die Geschichte bleibt spannend bis zum Schluss.
Für mich volle 5 von 5 Sterne

 

_________________________________
Ich habe noch das ältere Cover. Mittlerweile gibt es dieses aber nur noch sehr selten. Weswegen ich mich dazu entschieden habe euch die Informationen des nun verfügbaren Buches zu schreiben.
Für alle, welche die alte Ausgabe haben, hier die Informationen 🙂

Titel: Dreh dich nicht um Autorin: Jennifer L Armentrout Verlag: Heyne Taschenbuch: 384 Seiten Ausgabe: Broschiert Auflage: 1 Erscheinungstermin: 12. Mai 2014 Preis:12,99 € ISBN: 978-3-453-26939-2