Die dreizehnte Fee – Entschlafen von Julia Adrian

Die dreizehnte Fee – Entschlafen von Julia Adrian

Oktober 2, 2018 0 Von Lee

Titel: Die dreizehnte Fee – Entschlafen
Autorin: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Taschenbuch:320 Seiten
Ausgabe: Broschiert
Auflage: 1
Erscheinungstermin: 29. August 2016
Preis: 12,00 €
ISBN-10: 3959911335
ISBN-13: 978-3959911337

 

Mehr Informationen gibt’s beim Verlag oder auf Amazon!

Inhalt in eigenen Worten

Wer ist Freund und wer ist Feind? Die Feen stehen einem neuen und mächtigem Feind gegenüber. Sie müssen sich entscheiden ob Sie alleine oder zusammen kämpfen. Legen Sie den Hass und den Groll, welchen Sie gegeneinander haben, ab oder bleiben Sie verbittert und alleine?
Wird Lilith ihre alten Mächte zurück erlangen und damit auch die Königen in ihr die Oberhand gewinnen? Oder kann sie der grenzenlosen Macht widerstehen?

Meine Meinung

Natürlich findet auch Band drei wieder nahtlos seinen Übergang.
Der Schreibstil bleibt unverändert fesselnd.
Alle 13 Feen wurden nun bekannt und auch deren Geschichten nach und nach erzählt. Das Handeln der Feen wurde somit verständlicher.

Die Stimmung ist düsterer denn je. Lilith steht ihrem größten Kampf bevor. Den mit sich selbst.
An einigen Stellen kommt die böse Königen deutlich

Kleine Details aus den beiden vorigen Bänden (Die dreizehnte Fee-Erwachen, Die dreizehnte Fee-Entzaubert) fügen sich nun wie ein Puzzle zusammen.
Alle noch offenen Fragen werden beantwortet und da das Ende ganz anders ist als erwartet, wird es dadurch so einzigartig.

Ich habe selbst einiges aus diesem Buch mitgenommen. Es gibt so wunderschöne Passagen und Textstellen.
Einer meiner Lieblingscharakter neben Lilith ist und bleibt der Uhrmacher.

Es steckt so viel Liebe in diesem Ende. Diese Reihe hat mich gefesselt bis zur letzten Seite. Und weil sie so anders ist, als alles was ich zuvor gelesen habe, ist diese eine meiner absoluten Lieblingsbuchreihen.
Die Verknüpfung mit den bekannten Kindermärchen und deren Hintergrund ist einzigartig.

Wie schon die beiden Vorgänger bekommt auch dieses Buch die volle Punktzahl:
5 von 5 Sternen

Und hier Ein ausschnitt aus dem Buch.

KEINE GESCHICHTE SOLLTE ENDLOS WÄHREN.
ES MUSS IMMER EIN ENDE GEBEN.
ES GIBT IMMER EINS

Ausschnitt aus: Die Dreizehnte Fee: Entschlafen
Von Julia Adrian
Aus dem Drachenmond-Verlag

„Wörter sind Magie aus Buchstaben, die ganze Geschichten erzählen vermögen. Sie schaffen Welten voller Zauber und Liebe, Freude und Leid. Sie lassen Helden Auferstehen und sterben, erzählen von Wahrheit und dem Kampf um Gerechtigkeit – Oder den Verlust dieser.
Es gibt unzählige Geschichten, geschaffen aus unzähligen Worten. Doch eine ist ihnen allen Gleich: Sie besitzen einen Anfang und ein Ende. Es beginnt mit >> Es war einmal<< und endet wenn die letzte Seite gelesen ist, die letzten Worte verklingen und nichts als eine schreckliche Leere verbleibt. Dann schließt sich der Bucheinband wie der Deckel eines Sarges und alles, was so lebendig und voller Wunder erschien, bleibt darunter verborgen. Bis das Buch erneut aufgeschlagen wird und wir einen Blick in den Sarg wagen.
Bis jemand kommt und das schlafende Schneewittchen erweckt. Erst dann kann die Geschichte fortgehen, einen zweiten Anfang finden.“